Schöne Sommerwanderungen – Teil 2

Die schönsten Wanderungen im Sommer – Teil 2

In Teil 1 haben wir euch ja schon ein paar schöne Wanderrouten im Sommer gezeigt. Heute möchten wir euch ein paar weitere Ausflugsziele näherbringen, die den Sommer in Österreich einzigartig machen. Wir stellen euch Ausflugsziele vor, die echtes Sommer-Feeling und schöne Erinnerungen versprechen. Einmal mehr stellt sich die Vielfältigkeit Österreichs unter Beweis und zeugt davon, dass Ferien auch im eigenen Land wunderbar, abwechslungsreich und entspannend sein können.

Tirol: Wandern wie früher

Zielgruppe: Gruppen

Erlebnisart: Geführte Wanderungen / Ausflüge

Veranstalter: Naturpark Karwendel

Mit einem Shuttleservice geht es vom Eingang des Halltales bis nach St. Magdalena. Und dort beginnt die Zeitreise: Ausgerüstet mit Swarovski Ferngläsern, führt die Tour entlang des Halltalbaches im wildromantischen Naturpark Karwendel. Vor einer atemberaubenden Kulisse lassen sich mit etwas Glück Gämsen, Steinböcke oder Steinadler erspähen. Zum 150-jährigen Jubiläum der Tourismusgeschichte Halls im Jahr 2020, werden der Beginn des Alpinismus in der Region, die Wander- bzw. Bergausrüstung von anno dazumal, die Entstehung des Österreichischen Alpenvereins und vieles mehr Thema dieser kulturgeschichtlichen Wanderung sein. Zum Schluss wird in das Gasthaus St. Magdalena eingekehrt.

Ausrüstung: Bergschuhe, wetterfeste Kleidung und Proviant (Getränke!) unbedingt erforderlich!

Anmeldung: bis spätestens Samstag 12 Uhr im Tourismusbüro Hall

Wo: Absam 6067, Österreich, Parkplatz Halltal Eingang, Absam

Kärnten: Gletscherweg auf die Pasterze

Zielgruppe: Familien, Gruppen, Mit Hund

Erlebnisart: Geführte Wanderungen / Ausflüge

Veranstalter: Nationalpark Hohe Tauern

Auf dem Weg zu Österreichs “vereistem Balkon”: Eine erlebnisreiche Hochgebirgswanderung ist der Gletschwerweg, der bis zur Pasterze – dem größten Gletscher der Ostalpen – führt. Man erhält Informationen über die Entwicklung des Gletschers in den letzten Jahrhunderten, erkennt die Veränderungen der Landschaft auf Grund des Gletscherrückganges und lernt die Pflanzen des Gletschervorfeldes kennen.

Wann: jeden Donnerstag von 25.06. – 10.09.2020

Alter: ab 10 Jahre

Wo: 10:15 Uhr, Infostelle – Besucherzentrum, Kaiser-Franz-Josefs-Höhe 5, 9844 Heiligenblut

Dauer: ca. 5 Stunden, davon 3 Stunden Gehzeit

Preis: EW Euro 17.-/KI Euro 11.- (gratis mit NP Kärnten Card)

Charakter: mittelschwere Wanderung im hochalpinen Gelände

Voranmeldung erforderlich, bis 16:00 Uhr am Vortag möglich

Tel. +43(0)4825-6161 oder nationalpark@ktn.gv.at

Für alle Wanderungen wird stabiles Schuhwerk, warme, wetterfeste Kleidung sowie ein Rucksack mit Getränk und Jause empfohlen. Eine gute körperliche Verfassung ist Voraussetzung!

Bei schlechten Witterungsbedingungen behält sich die Nationalparkverwaltung vor, Exkursionen aus Sicherheitsgründen abzusagen. Die Teilnahme an den Programmen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung!

Burgenland: Vom Wasser zum Wein

Erlebnisart: Geführte Wanderungen / Ausflüge

Veranstalter: Naturpark Neusiedler See – Leithagebirge

Eine Exkursion vom Schilf in den Weingarten. Die geführte Wanderung – von den Joiser Rieden über den Schilfgürtel bis zum Seevorgelände – setzt den Schwerpunkt auf die einzigartige Flora. Die zwei für die Region typischen Lebensräume lassen die Herzen von BotanikerInnen höher schlagen.

Wo: Tourismusbüro Jois, Untere Hauptstraße 23, Jois 7093

Tirol: Genusstour auf die Lamsenjochhütte

Zielgruppe: Gruppen

Erlebnisart: Geführte Wanderungen / Ausflüge

Veranstalter: Naturpark Karwendel

Von der Bärenrast am Eingang des Stallentales führt diese naturkundliche Wanderungen anfänglich durch imposanten Schluchtwald, ehe es über ausgedehnte Almlandschaften ins alpine Hochgebirge auf die Lamsenjochhütte (1.935m) geht. Diese Tour ist als Überschreitung angelegt. Nach der Mittagsrast steigen wir in die Eng – wo Tirols größtes Almdorf lokalisiert ist – in Richtung Großer Ahornboden ab. Zurück geht es dann bequem mit dem Wanderbus der Silberregion Karwendel.

Trittsicherheit und Kondition für 1.000 Hm im Aufstieg sind erforderlich. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung unbedingt erforderlich! Ausreichend zum Trinken mitnehmen! Bei der Wanderung ist eine Anmeldung im Tourismusverband UNBEDINGT erforderlich, um an der gewünschten Wanderung teilnehmen zu können.

 Wo: Stans 6135, Österreich, kostenloser Parkplatz Bärenrast, Stallental

Niederösterreich: Durch die Ötschergräben

Zielgruppe: Gruppen

Erlebnisart: Geführte Wanderungen / Ausflüge

Veranstalter: Naturpark Ötscher-Tormäuer

Sehnsuchtsort an heißen Tagen. Die Expedition in den “Grand Canyon Österreichs” führt entlang der Schlucht des Ötscherbaches. Die Ötschergräben sind ein eindrucksvolles Erlebnis für Jung und Alt. Die Geheimtipps im „Grand Canyon Österreichs“ lassen sich mit einem Naturvermittler am besten entdecken. Die NaturvermittlerInnen des Naturparks Ötscher-Tormäuer beantworten die Fragen der BesucherInnen: Von der Entstehungsgeschichte der Schluchtensysteme bis hin zur giftigsten Pflanze im Naturpark.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Erkunden und natürlich einen schönen Sommer! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.