Skitour – Region Hohe Veitsch/Brunnalm

Skitour – Region Hohe Veitsch/Brunnalm

Die klassische Skitour auf die Veitsch über die Schallerrinne

Die Veitsch ist seit Jahren ein beliebter Skitourenberg im steirischen Mürztal. Der wuchtige Bergstock ermöglicht einen wundervollen Ausblick in alle Richtungen & lädt zu einer erlebnisreichen, jedoch zu einer relativ kurzen Skitour ein. Somit lässt sich die Tour gut an einem Vormittag oder Nachmittag bewältigen & ist somit als Halbtagesausflug gut geeignet.

Der Anstieg ist ein eindrückliches Bergerlebnis, bei dem es kurz unter der Meran-Hütte ziemlich steil werden kann. Wem es hierbei aber zu anstrengend werden sollte, kann einen Teil des Aufstiegs ganz einfach mit dem vorhandenen Skilift absolvieren. Bei guten Wetterbedingungen wird man bei dieser wunderschönen Tour mit einer herrlichen Aussicht und rassiger Abfahrt belohnt.

Wegbeschreibung

Von der Brunnalm geht es am Pistenrand der westlichen (linken) Skipiste bis zum Schlepplift beim Gasthof Scheickl entlang. Das Pistensteilstück kann dabei auf einem Ziehweg umgangen werden. Knapp oberhalb des Schlepplifts beim Gasthof Scheikl beginnt ein markierter Skitouren-Aufstieg über den Sonnkogel. Dieser führt westlich vom Skigebiet über einen bewaldeten Rücken und ist mit blauen Spraymarkierungen auf Bäumen gekennzeichnet.

Ab der Bergstation des Schlepplifts östlich der Schallerrinne folgen, wobei sich die Aufstiegsspur hier grob am Sommerweg orientiert. Angekommen bei der Graf-Meran-Hütte geht es in nordwestlicher Richtung bis knapp vor dem Gipfel. Das letzte Stück Richtung Nordosten folgen, bis das markante Gipfelkreuz erreicht wurde. Der Weg von der Graf-Meran-Hütte bis zum Gipfelkreuz ist deutlich mit Stangen markiert. Bei schlechter Sicht sind diese auch dringend notwendig, da die Orientierung rasch sehr anspruchsvoll werden kann.

Die Abfahrt erfolgt bis zur Meran-Hütte wie im Aufstieg, wobei diese schon früher nach Westen gequert werden kann. Bei der Hütte geht es dann weiter nach Westen, um die Schallerrinne zu queren. Diese wird bis zur Bergstation des Schlepplifts abgefahren und von dort geht es dann schlussendlich über die Skipiste bis zum Auto.

Tourdaten im Überblick

  • Tourenkategorie: Skitour, Pistenskitour
  • Gebirgsgruppe: Hohe Veitsch
  • Region: Obersteiermark, Mürztal, Skigebiet Brunnalm
  • Talort: Brunnalm, 1.053 m
  • Gehzeit gesamt: 3,5 Std.
  • Höhendifferenz gesamt: 928 Hm
  • Weglänge Gesamt: 6,5 km
  • Schwierigkeit Skitechnisch mittelschwierig
  • Lawinengefahr: Da die Hohe Veitsch den Witterungsverhältnissen sehr exponiert ist, kann sich das Wetter rasch ändern. Im Gipfelbereich ist Vorsicht geboten. Bitte trotzdem IMMER die Infos in der Lawinenkunde beachten!
  • Lawinenwarndienst: Bitte den allgemeinen Lawinenwarndienst beachten!
  • Beste Jahreszeit: November bis Mai

Anreise

Öffentliche Verkehrsmittel: Mit Bahn & Bus erreichbar

Mit dem Intercity bis Mürzzuschlag (aus Osten kommend) oder Bruck (aus Westen und Süden kommend), dann mit dem Regionalzug bis Mitterdorf und von dort aus weiter mit dem Postbus.

Anfahrt

Auf der S6 im Mürztal bis Abfahrt Mitterdorf/Veitsch, dann auf der Bundesstraße vorbei am Ort Veitsch bis zum Ende der Straße.

Parken

Entweder am Parkplatz Brunnalm oder alternativ beim Gasthof Scheikl (dann um 90 Hm weniger).

Sonstige Infos/ Wissenswertes           

Das Wetter auf der hohen Veitsch kann sich rasch ändern. Auch ist der Schnee oft hart & windgepresst. Deshalb unbedingt Harscheisen mitnehmen, da ansonsten die Tourenski unter Umständen getragen werden müssen. Besonders der letzte Steilaufschwung vor der Graf-Meran-Hütte ist gerne etwas härter.

Weiters ist bei der Orientierung Vorsicht geboten. Was bei Schönwetter überhaupt kein Problem & ganz offensichtlich ist, wird bei schlechter Sicht, Schnee und starkem Wind eine große Herausforderung. Ein Abkommen vom rechten Weg kann meist in felsige Steilabbrüche führen.

Wichtig: Bitte immer auf Gültigkeit und Aktualität prüfen, bevor ihr eine Skitour macht! Aktuelle Wetterbedingungen, Covid-Bestimmungen und Einschränkungen beachten!

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Skitour! 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.