Schneeschuhwandern am Feuerkogel

Schneeschuhwandern am Feuerkogel Hochplateu

Kilometerweise Schneeschuh-Glück am Feuerkogel

Die Stille des Feuerkogel Hochplateaus und endlose Kilometer unberührter weißer Pracht vor sich! Schneeschuh-Wandern und Winter-Trekking gehören wohl – vor allem wenn man sich auf einer geführten Tour befindet und sich ganz getrost auf den Guide verlassen kann – zu den entspannendsten Wintersportarten überhaupt!

Die Möglichkeiten am Feuerkogel Hochplateau sind auch mit Schneeschuhen unendlich! Kilometerweise unverspurte weiße Pracht und erfahrene Bergführer ermöglichen euch, den Alltag völlig unbesorgt hinter euch zu lassen.

Nachdem Schneeschuhwandern in der Ebene relativ leicht, bergauf und bergab aber zur Herausforderung werden kann, bietet der Feuerkogel für jede Könnerstufe das richtige Gelände.

Schneeschuh-Tourentipps

Schneeschuhwandern auf 5 markierten Trails

Entdeckt auf den speziell ausgeschilderten (gelbe Schneeschuh-Markierungen auf roten Stangen, ca. 30 m Abstand) Schneeschuh-Trails die einzigartige Winterlandschaft des Feuerkogels.

TRAIL 1: HELMESKOGEL (1633 m)

Die leichte bis mittelschwere Schneeschuh-Wanderung über die Sattelalm führt euch auf dem markiertem Schneeschuh-Trail zum Helmeskogel.

  • Schwierigkeit = LEICHT bis MITTEL
  • Dauer = ca. 1,5 bis 2 Stunden, 50 Höhenmeter

TRAIL 2: ALBERFELDKOGEL (1709 m)

Die mittelschwere Schneeschuh-Wanderung führt euch über den markierten Schneeschuh-Trail zum Europakreuz auf den Alberfeldkogel.

  • Schwierigkeit = MITTEL
  • Dauer = ca. 2 bis 2,5 Stunden, 200 Höhenmeter

TRAIL 3: HINTERES EDELTAL

Die mittelschwere Schneeschuh-Wanderung führt euch über den markierten  Trail durch das hintere Edeltal, über die Westseite des Helmeskogel und zurück zur Sattelalm.

  • Schwierigkeit = MITTEL
  • Dauer = ca. 2,5 Stunden, 150 Höhenmeter

TRAIL 4: HOCHSCHNEID

Die mittelschwere bis schwere Schneeschuh-Wanderung führt euch über den markierten Trail zum hinteren Edeltal. Ab hier führt er weiter Richtung Riederhütte. Beim Totengrabengupf geht es rund um die Hochschneid und wieder zurück ins hintere Edeltal.

  • Schwierigkeit = MITTELSCHWER bis SCHWER (je nach Neuschneelage)
  • Dauer = ca. 3 Stunden (je nach Neuschneelage), 200 Höhenmeter

TRAIL 5: RIEDERHÜTTE

Die mittelschwere bis schwere Schneeschuh-Wanderung geht über das hintere Edeltal auf dem Trail 4 bis zum Totengrabengupf, über die Höllkogelgrube zur Riederhütte. Dieser Trail ist markiert aber nicht gespurt. ACHTUNG: Die Riederhütte ist nicht immer geöffnet. Beim Feuerkogelhaus befindet sich eine Tafel mit den Öffnungszeiten.

  • Schwierigkeit = MITTELSCHWER bis SCHWER (je nach Neuschneelage)
  • Dauer = ca. 4 Stunden (hin und zurück, je nach Neuschneelage), 205 Höhenmeter

SCHNUPPER-TRAIL FÜR EINSTEIGER

Leichte Rundwanderung auf der Variante Edeltal (via “Ju Schuh”-Hütte) für alle Einsteiger in den Trendsport Schneeschuhwandern oder einfach zum Reinschnuppern und Ausprobieren.

  • Schwierigkeit = LEICHT
  • Dauer = ca.1 Stunde, 50 Höhenmeter

Dieser Schneeschuh-Tourenvorschlag ist natürlich nur ein Auszug aus dem vielfältigen Angebot am Feuerkogel-Hochplateau. Die Angaben können eine gewissenhafte Tourenplanung nicht ersetzen!! Jede Tour kann natürlich individuell gestaltet werden!

HINWEIS: Schneeschuhwanderungen ohne Guide immer auf eigene Gefahr!

Geführte Touren buchen

Mit ausgebildeten Guides könnt ihr eine komplett durchorganisierte Schneeschuh-Tour am Feuerkogel genießen! Und natürlich könnt ihr auch direkt am Berg eine komplette Schneeschuh-Ausrüstung ausleihen!

https://feuerkogel.info/de/winter/sportlich-aktiv/schneeschuhwandern/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.