Blumen-, und Kräuterwanderungen

Wunderschöne Blumen-, und Kräuterwanderungen

Der Frühling ist da: Allmählich grünt und sprießt es in den Tälern und bunte Blumen drängen aus der Erde, während sich erste Kräuter im Sonnenlicht räkeln. Es ist die ideale Jahreszeit, um die Flora in den Alpen zu erkunden. Aus diesem Grund haben wir heute 4 tolle Wanderungen für euch! 😊

Blumenweg St. Jakob

Venedigergruppe / Osttirol

Mittelschwere Bergtour durch das schöne Trojatal in Osttirol von St. Jakob nach Erslbach. Entlang des Höhenwegs tut sich eine vielfältige Vegetation auf – also genug Zeit fürs Bewundern einplanen!

Tourenbeschreibung

Panoramawanderung oder Blumenweg? Die Deklarationen in Karten sowie vor Ort sind beide zutreffend, zieht der Oberseitweg zwischen Erlsbacher Alm und Trojer Almtal doch kilometerweit durch die offenen, südseitigen Mattenhänge über dem hinteren Defereggental in Osttirol.

Man wird mit fantastischen Ausblicken verwöhnt, während es zu Füßen in allen möglichen Farben blüht, zumindest wenn man im Früh- oder Hochsommer unterwegs ist. Auf halber Strecke lädt die gemütliche Seespitzhütte (2.327 m) zur Rast. Insgesamt eine schöne Tagestour in der Osttiroler Venedigergruppe, die auch für routinierte, größere Kinder geeignet ist.

Von der kleinen Ansiedlung Erlsbach im Wald gleich steil bergauf, immer auf der rechten Seite oberhalb der Erlsbachrunse. Weiter oben wird der Steig deutlich angenehmer. Kurz vor der Erlsbacher Alm (2.183 m) schwenkt man rechts auf den Oberseitweg ein. Dieser umkurvt einen weiten Bergrücken und zieht weiter leicht ansteigend quer durch die Flanken in Richtung Seespitzhütte (2.327 m), die unmittelbar hinter dem Poppelesbach erreicht wird.

Anschließend um den nächsten Hangrücken herum und in Grundrichtung Ost durch die Lawinenverbauung am Oberberg. Nach geringfügigem Höhenverlust steht man vor den urigen Hütten der Reggnalm (2.261 m), die vielleicht ein Glas Milch bereithält, und steigt auf der anderen Seite dieser Geländeeinbuchtung wieder ganz sachte an.

Der schöne Flankensteig setzt sich Richtung Oberseite (2.298 m), wo bergwärts eine Route zum Weißen Beil abzweigt, fort und schwenkt dahinter gegen das Trojer Almtal ein. Nun verliert man zusehends an Höhe, bald sogar in zahlreichen Serpentinen durch Zwergstrauchheiden und Lärchen-Zirben-Wald. In der Talsohle stößt man jenseits des Trojer Almbachs auf den Fahrweg, der mit einigen Abkürzern hinaus in den Hauptort St. Jakob leitet.

  • Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Anspruch: Mäßig
  • Dauer: 5:10h
  • Länge: 12,3 km

Heilkräuterweg Aflenz

Hochschwabgruppe / Steiermark

Familienfreundliche Rundtour in der Steiermark: Die Wanderung führt in der Umgebung von Aflenz aussichtsreich über neun gekennzeichnete Stationen in die Vielfalt der Heilkräuter ein. Passiert werden etwa der „Holzklang“, die „Duftnasen“ oder die „Landschaftsrahmen“ – allesamt Erlebnisstationen, die zu einer ganzheitlichen Erfahrung der Natur in der Hochschwabregion einladen.

Tourenbeschreibung

Diese aussichtsreiche und familienfreundliche Rundtour in der Umgebung von Aflenz in der steirischen Hochschwabregion führt über neun gekennzeichnete Stationen in die Vielfalt der Heilkräuter ein. Auf dem Weg bietet die Wanderung zahlreiche Erlebnisstationen, die zu einer ganzheitlichen Erfahrung der Natur einladen – wie der Holzklang, die Duftnasen und die Landschaftsrahmen. Start der Tour ist bei der Kräuterschnecke im Kurpark Aflenz Kurort. Am „Wasserschloss“ vorbeit geht es durch den Wald hinauf zum Almwirtshaus Pierergut. Danach wandert man den Piererkogel Rundweg für ca. zwei Stunden entlang.

Vom Weißdornweg zum Holzklang und über die Wiese und Forststraße führt der Weg weiter zum Lammerbauer, dann über die Waldwege zurück zum Kurpark Aflenz.

  • Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Anspruch: Leicht
  • Dauer: 2:00 h
  • Länge: 8,2 km

Narzissenwiese Bärental

Karawanken / Kärnten

Wanderung für Blumen- und Naturbegeisterte: Aus dem Bärental in Kärnten führt die Tour über die Stouhütte zu beeindruckenden Narzissenwiesen und über eine Forststraße zurück zum Ausgangspunkt. Begleitet wird man von beeindruckenden Ausblicken ins Karawankengebirge.

Tourenbeschreibung

Speziell für Blumen- und Naturbegeisterte ist diese Wanderung in der Carnica-Region Rosental in Kärnten perfekt für einen netten Spaziergang von Anfang bis Mitte/Ende Mai. Beeindruckende Ausblicke auf das Karawanken und Bachergebirge runden das Wandererlebnis ab. Ausgehend vom Parkplatz geht es hinauf zur (nicht bewirtschafteten) Stouhütte. Dort folgt man der Markierung 672 / 603A. Der Weg führt entlang einiger Kehren durch den Wald zum verlassenen Anwesen Schneider. Man bleibt weiter auf dem Weg und steigt unterhalb der Narzissenwiesen bis zu einer Forststraße auf, wo man den höchsten Punkt der Wanderung erreicht. Weiter der Forststraße richtung Osten folgen und in einem Bogen am Forsthaus vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

  • Beste Jahreszeit: Mai bis Juni
  • Anspruch: Leicht
  • Dauer: 3:00 h
  • Länge: 3,3 km

Kräutersteig in Klaffer

Mühlviertel / Oberösterreich

Klaffer am Hochficht im oberösterreichischen Böhmerwald ist bekannt für seinen Heilkräutergarten. Ein eigens errichteter Kräutersteig führt aus dem Ortszentrum in geringen Steigungen durch dieses Heilpflanzen-Eldorado und informiert über die diversen Einsatzbereiche der Kräuter.

Tourenbeschreibung

Einfache und durchwegs flache Rundwanderung auf dem Kräutersteig nahe dem oberösterreichischen Ort Klaffer am Hochficht im Mühlviertler Böhmerwald. Toller und informativer Wanderweg, der dem Wanderer die spannende Welt der Heilkräuter näher bringt.

Klaffer am Hochficht ist bekannt für seinen Heilkräutergarten. Jetzt gibt es auch den Kräutersteig, der mit nur geringen Steigungen verläuft. Für diese leichte Spazierrunde eignen sich auch Sportschuhe.

  • Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Anspruch: Leicht
  • Dauer: 1:30 h
  • Länge: 6,5 km

Wir wünschen euch bei den Wanderungen viel Spaß! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.